Integration

2015-03-28 10.18.43 HDRDie Integration von Flüchtlingen und Zuwanderern in unsere Gesellschaft ist eine große Herausforderung unserer Zeit. Wir brauchen Zuwanderung, um den demografischen Wandel bewältigen und unsere Wirtschaftskraft auch in Zukunft sichern zu können. Und wir brauchen Integration, um den sozialen und kulturellen Zusammenhalt in unserem Land zu bewahren. Deshalb soll es eine breite Diskussion in der Öffentlichkeit und im parlamentarischen Raum über das Sächsische Zuwanderungs- und Integrationskonzept geben. Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Integration ist das Erlernen der deutschen Sprache. Deshalb sollen alle Migrantinnen und Migranten Anspruch auf einen kostenlosen Sprachkurs erhalten.

Anträge der CDU/SPD-Regierungskoalition:

– Antrag zu Integration fördern durch Teilhabe am Arbeitsmarkt inkl. Pressemitteilung von Juliane Pfeil vom 4.2.2016

Aktuelles:

– Die Rede zum Sozialhaushalt 2017/2018 aus integrationspolitischer Perspektive von MdL Juliane Pfeil-Zabel vom 14.12.2016 im Sächsischen Landtag

– Eine Übersicht über die Entwicklung der Integrationspolitik in Sachsen seit 2014 finden Sie zusammengefasst unter: http://juliane-pfeil.de/integrationspolitik-in-sachsen-seit-2014/

– Positionspapier „Zeit zu handeln“ der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag zu den Themen Integration, Politische Bildung, Zivilgesellschaft und Stärkung das Staates vom 02.03.2016

– Diskussionspapier „Teilhabe in der Integrationsgesellschaft“ aus der Sprecherkonferenz Integration mit zehn zentralen Bausteinen für gute Teilhabe in der Einwanderungsgesellschaft inkl. Pressemitteilung von Juliane Pfeil 01.03.2016

– Die Förderrichtline Integrative Maßnahmen wurde überarbeitet. Nun besteht sie aus drei Teilen.

Refugees Welcome

Arbeitspapier der SPD-Fraktion im sächsischen Landtag

Download the PDF file .